Schmuckbild Presse

Tau­nus-Zei­tung

… Was macht ei­nen Evan­ge­lis­ten an­no 2018 aus? „Die vier Evan­ge­lis­ten Mat­thä­us, Mar­kus, Lu­kas und Jo­han­nes ha­ben die Le­bens­ge­schich­te Je­su auf­ge­schrie­ben und wei­ter ge­ge­ben“, er­klär­te Scheuf­ler im Ge­spräch mit der TZ nach den Ver­an­stal­tun­gen. Ich ver­su­che nicht nur die Bot­schaft Je­su wei­ter­zu­ge­ben, son­dern er­öff­ne auch die Mög­lich­keit, dass die Men­schen da­für Platz im Her­zen fin­den.

Und was ist der Un­ter­schied zwi­schen Pfar­rern und Evan­ge­lis­ten? „Pfar­rer pre­di­gen in der Re­gel nach in­nen in­ner­halb der Kir­chen, da­mit die Gläu­bi­gen Stär­kung und Trost in den Got­tes­diens­ten emp­fan­gen. Evan­ge­lis­ten pre­di­gen nach au­ßen“, er­klär­te Scheuf­ler. „Um Men­schen au­ßer­halb der Kir­che zu er­rei­chen, ge­be ich auch Bei­trä­ge im Ra­dio oder spre­che auf öf­fent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen.“
Vor den Ver­an­stal­tun­gen ge­he er ins Ge­bet und bit­te „den gro­ßen Boss“, dass er mit sei­nen Wor­ten die Men­schen er­rei­che. „Den ei­gent­li­chen Job macht Je­sus. Ich bin der Nach­rich­ten­spre­cher und über­brin­ge die gu­te Nach­richt. Wie je­der ein­zel­ne dar­auf re­agiert, liegt na­tür­lich an des­sen Ent­schei­dung.“
Und wie be­wer­tet Lutz Scheuf­ler sein Gast­spiel in Wehr­heim? Wa­ren die Aben­de ein Er­folg? „Ich wür­de im Zu­sam­men­hang mit die­ser Ver­an­stal­tung nicht nicht von Er­folg spre­chen, son­dern ei­nen an­de­ren Maß­stab an­set­zen“, sagt Scheuf­ler. „Die Aben­de, das Kon­zert und der Got­tes­dienst ha­ben auf je­den Fall Frucht ge­tra­gen.“ Nach dem Got­tes­dienst ha­be ihm bei­spiels­wei­se ei­ne äl­te­re Frau spon­tan um­armt und sich herz­lich be­dankt. …
© Tau­nus-Zei­tung

Scroll Up