Kirchenzeitung

Kir­chen­zei­tung + Fake News

Be­reits vor Jah­ren war klar, dass die Re­dak­teu­re der säch­si­schen Kir­chen­zei­tung „Der Sonn­tag“ an­ge­sichts der Auf­la­gen­hö­he je­den Abon­nen­ten per­sön­lich ken­nen müss­ten. Ob es die­ses Kir­chen-Blätt­chen heu­te noch gibt? Über­ra­schung! Jetzt be­kam ich ei­nen in­ter­es­san­ten Bei­trag aus ei­ner ak­tu­el­len Aus­ga­be zu­ge­spielt. Ein Pfar­rer Dr. Chris­toph Kör­ner (Er­lau) be­haup­tet dar­in, dass der „Evan­ge­list Lutz Scheuf­fler“ in ei­nem Face­book-Ein­trag von 2012 schrieb: „Ich hat­te zu die­ser Zeit die Lan­des­kir­che be­reits ver­las­sen. Ich hat­te be­grif­fen, Än­de­run­gen kann es in der Kir­che nur ge­ben, wenn man ihr die Fi­nanz­mit­tel ent­zieht.“

Da der ver­mut­lich ver­wirr­te Pfar­rer mich ge­meint hat, ver­su­che ich et­was Ord­nung in sein Wirr­warr zu brin­gen: Der er­wähn­te Face­book-Ein­trag von 2012 ist nicht von mir. Ich bin erst seit Ok­to­ber 2016 bei Face­book. Au­ßer­dem ha­be ich die säch­si­sche Lan­des­kir­che nicht ver­las­sen, we­der räum­lich noch als Mit­glied. Und „Scheuf­ler“ wird nur mit ei­nem F ge­schrie­ben!

Der pas­to­ra­le Durch­ein­an­der­brin­ger macht in sei­nem Bei­trag flei­ßig wei­ter. Theo Leh­mann ha­be bei ei­ner Evan­ge­li­sa­ti­on im Jah­re 1985 ei­ne Kol­lek­te für das Evan­ge­li­sa­ti­ons­team ver­wei­gert. Nun, das Evan­ge­li­sa­ti­ons­team gibt es erst 20 Jah­re spä­ter – seit 2005 als lo­sen Zu­sam­men­schluss von Evan­ge­lis­ten und seit reich­lich vier Jah­ren als Mis­si­ons­werk. 

Ich muss be­ken­nen: In­zwi­schen ha­be ich mich mit dem mir fälsch­li­cher­wei­se zu­ge­schrie­be­nen Satz an­ge­freun­det: „Än­de­run­gen kann es in der Kir­che nur ge­ben, wenn man ihr die Fi­nanz­mit­tel ent­zieht.“ Viel­leicht soll­ten die letz­ten ver­blie­be­nen Abon­nen­ten der Kir­chen­zei­tung „Der Sonn­tag“ das ein­mal be­den­ken. 

Lutz Scheuf­ler

Scroll Up