Schmuckbild Presse

Sie­ger­land: 1.100 beim Jah­res­fest

Scheuf­ler: Es gibt ei­ne ge­walt­lo­se Ver­fol­gung idea (Siegen)

Mis­si­on und Evan­ge­li­sa­ti­on sind die wich­tigs­ten Schwer­punk­te des Evan­ge­li­schen Ge­mein­schafts­ver­ban­des Sie­ger­land- Witt­gen­stein. Das sag­te Prä­ses Man­fred Glä­ser (Hil­chen­bach) ge­gen­über idea. Des­we­gen ver­band der pie­tis­ti­sche Ver­band sein Jah­res­fest (mit rund 1.100 Gäs­ten) am 19. April mit 2 evan­ge­lis­ti­schen Bi­bel­aben­den und ei­nem Ju­gend­got­tes­dienst (mit je­weils 200 Be­su­chern). Haupt­red­ner war der säch­si­sche Evan­ge­list Lutz Scheuf­ler (Schwa­ben bei Zwi­ckau)…

In sei­ner Fest­pre­digt sag­te Scheuf­ler, dass es auch ei­ne ge­walt­lo­se Form der Ver­fol­gung ge­be. Sie füh­re da­zu, dass sich das Chris­ten­tum in Deutsch­land auf­lö­se: „Es ver­schwin­det in ei­ner Ge­sell­schaft, die sich zwar ‚frei­heit­lich-de­mo­kra­tisch’ nennt, in der je­doch die Me­di­en be­stim­men, was je­der den­ken und sa­gen darf.“ Da die Bot­schaft der Bi­bel in den Me­di­en kaum vor­kom­me, wer­de das Chris­ten­tum in die pri­va­te Ni­sche ge­drückt. Das christ­li­che Abend­land wer­de heu­te von ei­ner „ideo­lo­gi­schen Dik­ta­tur ge­gän­gelt, die ver­bie­tet, dass ein Herr über uns ist, dem wir Re­chen­schaft ge­ben müs­sen: Der Mensch und sei­ne Be­dürf­nis­se sind das Maß al­ler Din­ge.“ Wer nach dem Wil­len Got­tes fra­ge und die Maß­stä­be der Bi­bel für gül­tig er­klä­re, wer­de als Fun­da­men­ta­list ab­ge­stem­pelt…

© ide­aSpek­trum 17.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up