4. JUGENDMISSIONSTAG

So wie das Christ­sein nicht ver­erbt wer­den kann, so ist es auch mit der Be­ru­fung in die Mis­si­on. Je­de Ge­ne­ra­ti­on muss sich neu da­für ent­schei­den, dem Mis­si­ons­be­fehl von Je­sus Chris­tus ge­hor­sam zu sein. Je­der Christ soll­te her­aus­fin­den, was sei­ne Mis­si­on ist.
Das Evan­ge­li­sa­ti­ons­team hat am 1. Mai mit sei­nem 4. Ju­gend­mis­si­ons­tag, un­ter dem The­ma „Auf­bruch mit Je­sus“, jun­gen Leu­ten da­zu Hil­fe­stel­lun­gen ge­ge­ben. Ne­ben Vor­trä­gen zu Be­keh­rung, Be­ru­fung, Be­ga­bung und Be­wäh­rung wa­ren Mis­si­ons­wer­ke und Aus­bil­dungs­stät­ten mit ih­ren In­fo-Stän­den in Burg­städt dabei. 

Jo­han­na, 14 Jahre

1. Mai – al­le Schü­ler freu­en sich, schul­frei! Vie­le sit­zen Zu­hau­se, zo­cken, le­sen oder ma­chen sonst ir­gend­wel­che lang­wei­li­gen Sa­chen. Das kann ich auch je­den Nach­mit­tag nach der Schu­le ma­chen. Aber den Ju­gend­mis­si­ons­tag in Burg­städt gibt es nur ein­mal im Jahr, im­mer am 1. Mai. Die­ses Jahr hat Paul Koch die Pre­digt zum The­ma „Auf­bruch mit Je­sus“ über den Apos­tel Pau­lus im Ju­gend­got­tes­dienst ge­hal­ten. Die­ser Got­tes­dienst wur­de wei­ter aus­ge­stal­tet mit Mu­sik von den Wu­Sels & Fri­ends. Ein Mis­sio­nar war wie im­mer auch da – Si­mon Gru­ber. Die­ser hat auch eins der vier Se­mi­na­re zum The­ma „Be­währt – Wie funk­tio­niert das?“ ge­hal­ten. Par­al­lel war das Se­mi­nar „Be­gabt – Wie nut­ze ich das?“ von Lud­wig Rüh­le. Au­ßer­dem gab es die Se­mi­na­re „Be­kehrt – Was ist das?“ von Lutz Scheuf­ler und „Be­ru­fen – Wie er­ken­ne ich das?“ von Joschua Rei­ni­ger. Ich ha­be mir die Se­mi­na­re „Be­währt – Wie funk­tio­niert das?“ und „Be­ru­fen – Wie er­ken­ne ich das?“ an­ge­hört. Un­ter an­de­rem fand ich den Pra­xis­tipp zum re­gel­mä­ßi­gen Bi­bel­le­sen von Si­mon Gru­ber hilf­reich. Die­sen Tipp und al­le Ver­an­stal­tun­gen kann man sich auf You­Tube noch­mal an­schau­en.
Zwi­schen­durch gab es meh­re­re Pau­sen. In der Mit­tags­pau­se gab es ein preis­wer­tes Mit­tag­essen, da­zu konn­te man sich noch ein Ge­tränk neh­men. Au­ßer­dem gab es in­ter­es­san­te In­fo­stän­de von Mis­si­ons­wer­ken und Aus­bil­dungs­stät­ten so­wie Bü­cher­ti­sche.
Ins­ge­samt war es ein tol­ler Tag und ga­ran­tiert nicht lang­wei­lig! Ich wür­de mich freu­en, wenn nächs­tes Jahr noch mehr Ju­gend­li­che (und al­le die sich an­ge­spro­chen füh­len) zu sehen.

Re­fe­ren­ten

Fo­tos: Phil­ipp Oehme

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Menü Termine
Hauptmenü